Happiness is Blumen pflanzen
& Bienen retten

Bienenglück in Ihrem Garten

Wir Gartenfreunde wissen bereits, wie viel wir den Bienen und anderen Bestäubern zu verdanken haben. In diesen hellen Frühlingstagen, wenn wir sehen, wie unsere Gärten um uns herum zu erwachen beginnen, ist das Summen unserer fleißigen Bienenfreunde ein klares Zeichen dafür, dass die Natur im Gleichgewicht ist. Es gibt 25.000 Bienenarten auf der Welt, aber die Populationen sind rückläufig – drei Hummelarten sind in den letzten Jahren ausgestorben und die Europäische Rote Liste für Bienen warnt, dass fast jede zehnte Wildbienenart in Europa bedroht ist. Was können wir tun, um zu helfen?

Bienen haben sich zusammen mit blühenden Pflanzen entwickelt und sind ein schönes Beispiel für die Natur in Harmonie. Blumen locken Bienen mit Duft und Farbe an und bieten ihnen im Gegenzug Nektar und Pollen. Die Bienen wandern dann von Blume zu Blume und übertragen den Pollen und helfen den Pflanzen, sich zu vermehren – von den Blumen in unserem Garten bis hin zu den Feldfrüchten, die wir essen, und den Bäumen, die die Erde mit Sauerstoff versorgen. Viele von uns sind am glücklichsten, wenn wir Samen ausbringen und uns unsere prächtigen Sommerblumen vorstellen, aber ohne die harte Arbeit der Bienen und anderer Bestäuber würde nicht viel wachsen.

Die Ursache für den Bienenschwund ist in erster Linie die Zerstörung von Lebensräumen, sowohl durch intensive Landwirtschaft als auch durch Urbanisierung, wobei der Klimawandel und giftige Pestizide das Problem noch verschärfen. Aber es gibt einige einfache Möglichkeiten, wie wir alle den Bienen helfen können, ob wir nun in Gärten, auf Balkonen oder in Gemeinschaftsanlagen pflanzen. Sogar Blumenkästen am Fenster können Bienen, die vorbeischwirren, eine Rastmöglichkeit bieten.

Tipps für glückliche Bienen:

  1. Wenn Sie einen Garten haben, lassen Sie ein Stück davon verwildern, um die Natur zum Gedeihen anzuregen
  2. Schneiden Sie Ihren Rasen seltener und entfernen Sie das Schnittgut sofort
  3. Pflanzen Sie einheimische Wildblumen und blühende Pflanzen in Gärten und Blumenkästen
  4. Verwenden Sie keine Pestizide – sie schaden Bienen und anderen Bestäubern
  5. Wenn Sie Platz haben, bauen Sie ein Bienenhotel – viele Bienen sind Einzelgänger und nisten gern in einem sicheren Holzstoß oder Bambushaufen
  6. Geben Sie den Bienen im Sommer einen Platz zum Trinken – stellen Sie eine flache Schale mit Wasser auf, mit ein paar Kieselsteinen darin, damit die Bienen nicht ertrinken

Um Ihnen zu helfen, in diesem Frühjahr für Bienen zu pflanzen, bieten wir eine kostenlose Bienenbox an, wenn Sie für 60€ Fiskars Pflanz- und Gartengeräte kaufen und Ihren Kassenbon hochladen. Der Inhalt der Box variiert je nach Standort, aber jede Box enthält bienenfreundliches Saatgut, einen Fiskars Pflanzstab, der für fröhliches Pflanzen entwickelt wurde, Pflanzschilder aus nachhaltigem Bambus und einer Broschüre im Warenwert von 20€. Möchten Sie mehr über dieses Angebot erfahren, lesen Sie bitte unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen hier.

Logo

Deutschland: Bee Better, eine Initiative, die sich für den Schutz der Bienen einsetzt.